Big Band-Leaderduo Mintzer und Mendoza bleibt beim WDR

Köln (ots) –

Der WDR hat die Verträge mit dem Chefdirigenten Bob Mintzer und Vince Mendoza, dem 1. Gastdirigent und „Composer in Residence“ um drei weitere Jahre bis 2027 verlängert. Mintzer und Mendoza, beide vielfach ausgezeichnete Grammy-Preisträger, bilden seit der Spielzeit 2016/2017 eine Doppelspitze in der künstlerischen Leitung der WDR Big Band.

Tom Buhrow, Intendant des WDR: „Es ist wunderbar, dass wir mit Bob Mintzer und Vince Mendoza zwei so hochkarätige Jazz-Musiker weiterhin als Leitungs-Team für die WDR Big Band haben. Dank ihrer großartigen Arbeit spielt unsere Big Band weltweit in der ersten Reihe. Und die Menschen in NRW können diese Qualität weiterhin sozusagen vor unserer Haustür genießen.“

Für Mintzer und Mendoza ist es nach 2021 bereits die zweite Fortführung ihres Engagements. „Ich fühle mich geehrt, dass ich gebeten wurde, meinen Vertrag mit der fantastischen WDR Big Band zu verlängern. Ich glaube, dass wir in den letzten fast zehn Jahren eine solide Beziehung mit einem unverwechselbaren Sound aufgebaut haben, und ich freue mich darauf, zu sehen, wie es weitergehen wird“, so Chefdirigent Bob Mintzer.

Auch Vince Mendoza freut sich über weitere drei Jahre bei der WDR Big Band: „Seit den frühen Jahren meiner Karriere haben wir zusammen mit der WDR Big Band viele wunderbare Konzerte, Tourneen und Aufnahmen produziert. Daher bin ich dem WDR sehr dankbar, dass ich meine langjährige Zusammenarbeit mit der WDR Big Band als „Composer in Residence“ fortsetzen darf, und freue mich auf viele weitere Gelegenheiten, mit Musik Geschichten zu erzählen.“

—-

Bob Mintzer (Jahrgang 1953) prägt seit mehr als 30 Jahren den Big Band-Jazz mit seinem persönlichen Stil. Seine Kompositionen zählen zum Standard-Repertoire der modernen Big Band-Literatur. Mintzer war bereits in den 1970er-Jahren als Saxofonist in vielen bekannten Bands tätig, insbesondere in den herausragenden Big Bands von Buddy Rich sowie Thad Jones/Mel Lewis. Der Grammy-Preisträger ist als Saxofonist und Bandleader an zahllosen CD-Aufnahmen beteiligt. Auch als Mitglied der Jazz-Fusion-Gruppe „Yellowjackets“ hat Mintzer Maßstäbe gesetzt.

Vinze Mendoza (Jahrgang 1961) hat für seine Arbeit bis heute sieben Grammys sowie 37 Grammy-Nominierungen erhalten. Als Bandleader und Arrangeur mit vielen Größen der Jazz- und Popmusik wie Herbie Hancock, Al Jarreau, Björk oder Robbie Williams zusammengearbeitet. Für seine Arbeit mit der WDR Big Band ist er mehrfach international ausgezeichnet worden, beispielsweise mit dem Grammy für die CD-Produktion „Some Skunk Funk“ 2007.

Konzerthinweise:

Bob Mintzer & die WDR Big Band: “Bring in the Funk again!” 13.04.2024, Zeche Zollverein, Essen

WDR Big Band feat. Vince Mendoza: „Composer in Residence 2024“: 18.05.2024, Köln, WDR Funkhaus

www.wdr-Big Band.de (http://www.wdr-bigband.de)

Pressekontakt:
WDR Kommunikation
Tel.: 0221 220 7100
Email: [email protected]
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share