Europawahl im Blick: ZDF-„heute – in Europa“ live aus Straßburg / Zwei „auslandsjournal“-Dokus zu „Mensch, Europa!“

Mainz (ots) –

Ausblicke auf die Europawahl in gut sechs Wochen und Einblicke in den Alltag der Menschen in acht europäischen Ländern: Am Mittwoch, 24. April 2024, 16.00 Uhr im ZDF, geht „heute – in Europa“ live aus dem Europäischen Parlament auf Sendung. Zudem ist die zweiteilige „auslandsjournal“-Dokumentation „Mensch, Europa!“ zu sehen, die erkundet, welche Rolle Europa heute im Leben der Bürgerinnen und Bürger spielt.

„heute – in Europa“ live aus Straßburg

Live aus dem Europäischen Parlament nimmt „heute – in Europa“ in den Blick, was zur Europawahl am 9. Juni 2024 auf der Agenda steht. Gesprächsgast bei Moderator Andreas Klinner ist Manfred Weber, Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament. Zudem wird Katarina Barley, SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, in ihrem Wahlkreis begleitet. Wie den Bürgerinnen und Bürgern die Europawahl nähergebracht werden soll, ist ebenfalls Thema der Sendung.

„auslandsjournal – die doku: Mensch, Europa!“

In der zweiteiligen Dokumentation „auslandsjournal – die doku: Mensch, Europa!“ blicken die ZDF-Korrespondentinnen Britta Hilpert und Natalie Steger auf acht Länder. Sie beobachten den Alltag der Menschen, erfahren von deren Wünschen, Zielen und Schwierigkeiten. Europa spielt da immer eine Rolle – nicht immer eine gute. Ab Dienstag, 23. April 2024, 8.00 Uhr, sind beide Folgen in der ZDFmediathek zu sehen. Den ersten Teil „Mensch, Europa! – Leben mit neuen Autokraten“ sendet das ZDF in der Nacht vom 24. auf den 25. April 2024 um 0.45 Uhr. ZDF-Südosteuropa-Korrespondentin Britta Hilpert zeigt den Alltag und Umbruch in Slowenien, Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Im zweiten Teil, „Mensch, Europa – Leben in Russlands Visier“, der eine Woche später, in der Nacht vom 1. auf den 2. Mai 2024 um 0.50 Uhr im ZDF zu sehen ist, schildert ZDF-Osteuropa-Korrespondentin Natalie Steger die aktuellen Veränderungen in Polen, Litauen, Lettland und Estland.

Vor zwei Jahrzehnten erweiterte die Europäische Union den Kreis der Mitglieder nach Osten – mit großen Versprechen von Freiheit und Wohlstand. Was bleibt heute vom Traum einer besseren Zukunft? 20 Jahre, in denen europäische Werte die Länder verändert haben. Die Aufbruchstimmung ist verflogen, die Unsicherheit zurück, weil die Sorge wächst, nach der Ukraine das nächste Opfer zu sein. Neue Autokraten liebäugeln zudem mit der Nähe zu Russland. Die „auslandsjournal“-Dokumentationen „Mensch, Europa!“ zeigt dabei auch, wie die Europäische Union das Leben der Menschen in den neuen Mitgliedsstaaten prägt.

Europawahl 2024 im ZDF

Das ZDF beleuchtet vom 24. April 2024 bis zum Wahlsonntag am 9. Juni 2024, unter anderem in Dokumentationen der ZDF-Korrespondentinnen und -Korrespondenten, den Stellenwert Europas für die Menschen in den verschiedenen Ländern. In großen Europa-Abenden sowie in einer umfassenden Berichterstattung in den Nachrichten- und Magazinsendungen rückt die zehnte Europawahl in den Fokus. Online auf ZDFheute.de bündelt bereits jetzt die Themenseite „Europawahl 2024“ (https://www.zdf.de/nachrichten/thema/europawahl-142.html) viele informative Beiträge über das, was die Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stimmabgabe beeinflussen können.

Für „heute – in Europa“ und „auslandsjournal – die doku: Mensch, Europa!“ sind Untertitel verfügbar.

Kontakt
Bei Fragen zu den ZDF-Sendungen zur Europawahl 2024 erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected].
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zu ZDF-Sendungen zur Europawahl 2024 erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/wahl2024) (nach Login), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Hier finden Sie eine Pressemappe zur Europawahl 2024 im ZDF (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/europawahl-2024-im-zdf)
Hier finden „heute – in Europa“ (https://www.zdf.de/nachrichten-sendungen/heute-in-europa) in der ZDFmediathek
Hier finden Sie das „auslandsjournal“ (https://www.zdf.de/politik/auslandsjournal) in der ZDFmediathek

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share