Fünf Freunde Junior: Warum schon kleine Kinder gerne Fälle lösen / EUROPA veröffentlicht neue Geschichten des jungen Fünf Freunde-Spin-Offs

München (ots) –

Am 26. Januar erscheint die dritte Folge von „Fünf Freunde Junior“, eine eigenständige Hörspielserie mit Enid Blytons beliebten Charakteren Julian, Dick, Anne, George und Hund Timmy. In Länge und Erzählweise sind die Junior-Geschichten speziell abgestimmt auf die Hörbedürfnisse von Kindern im Vor- und Einschulungsalter. Wieso auch die sich schon brennend für mysteriöse Fälle und Abenteuer interessieren – und warum das gut für die kognitive Entwicklung ist – erklärt Kinderpsychologin Sandra Schneider.

Ein Hund wird vermisst, sogar ein Kind wird entführt: In den Abenteuern der „Fünf Freunde Junior“ geht es keineswegs weniger fesselnd zu als in den Hörspielen der berühmten Original-Serie. Doch dabei sind die Geschichten speziell auf die Hörbedürfnisse von Kindern ab etwa vier bis fünf Jahren abgestimmt. Das bedeutet: Die Spielzeit der einzelnen Geschichten ist kürzer, die Handlung weniger komplex, die Abenteuer sind weniger gefährlich. Und natürlich geht am Ende alles immer gut aus. Dennoch geraten die Fünf Freunde auch im jungen Spin-off in spannende Abenteuer und aufregende Situationen.

Und das ist gut so, weiß Sandra Schneider, Psychologin für Eltern und Kinder (Instagram: @mamaherz.me): „Mit etwa vier Jahren fangen Kinder nicht nur an, Warum-Fragen zu stellen – sie verstehen auch immer mehr, was falsch und richtig bedeutet. Ihr Gehirn beginnt dann die Entwicklung von den Bereichen, die sie zum Knobeln, logischen Denken und Schlussfolgern brauchen. Da kommen Detektiv-Serien und mysteriöse Abenteuer-Fälle genau richtig.“ Die Fähigkeit, sich mehrere Dinge zu merken und diese miteinander in Beziehung zu setzen – das sogenannte Arbeitsgedächtnis – verbessert sich im Vorschulalter weiter. „Das Kind schafft es kognitiv nicht nur zu überlegen, warum etwas so ist, sondern auch zu überlegen was wäre, wenn dieser eine Schritt noch gemacht wird. Ist der Fall damit gelöst?“, erklärt Kinderpsychologin Sandra Schneider.

Damit trifft „Fünf Freunde Junior“, die jüngere Version der „Fünf Freunde“-Kulthörspiele, genau auf die Knobel-Interessen der jungen Hörerschaft. Die Hörspielserie richtet sich an Kinder im Vor- und Einschulungsalter und ist speziell auf die Hörbedürfnisse der Kleinen abgestimmt. Jede Folge besteht aus zwei Geschichten, die mit rund 25 Minuten Laufzeit etwa halb so lang sind wie die Hörspiele der Klassiker-Serie. Die Handlungen konzentrieren sich dabei auf einen einzigen Erzählstrang.

Nach dem Serienstart Anfang November 2023 erscheint nun am 26. Januar 2024 die dritte Folge von Fünf Freunde Junior mit zwei Geschichten.

Linkfire Folge 3: https://FuenfFreunde.lnk.to/JR-03PR

Linkfire Folge 1: https://FuenfFreunde.lnk.to/JR-01PR

Linkfire Folge 2: https://FuenfFreunde.lnk.to/JR-02PR

Möchten Sie die Fünf Freunde Junior kennenlernen? Wir lassen Ihnen gern ein Rezensionsexemplar zukommen.

Über „Fünf Freunde Junior“

Die Junior-Serie für besonders junge abenteuerliebende Kinder: „Fünf Freunde Junior“ ist ein Spin-off der Serie „Fünf Freunde“ und richtet sich an Kinder im Vorschul- und Einschulungsalter ab 4/5 Jahren. Die Geschichten sind kürzer und kompakter und genauso spannend wie bei der etablierten Serie. Mehr Infos über die neue Hörspielserie gibt es auf play-europa.de.

Inhalt Folge 3:

3A Timmy, der Meisterdetektiv

Die Fünf Freunde freuen sich auf einen sonnigen Tag am Strand. Dort lernen die Kinder Oliver kennen, dessen Vater mit Onkel Quentin an einem wissenschaftlichen Experiment arbeitet. Doch plötzlich wird Oliver von zwei Männern entführt. Die Freunde nehmen sofort die Verfolgung auf – und Timmy hat zum Glück die richtige Spürnase!

3B Der vermisste Hund

Am Ende der Sommerferien steht Müllsammeln am Strand an. Dabei finden die Fünf Freunde nicht nur jede Menge Unrat der Urlauber, sondern auch ein Plakat mit einer Suchanzeige: Ein Hund wird vermisst! Zum Glück entdecken die Fünf Freunde schon bald eine vielversprechende Spur ..

Sprecher:innen

Erzähler Robin Brosch

George Emily Seubert

Anne Florentine Draeger

Julian Lino Böttcher

Dick Daniel Kirchberger

Pressekontakt:
Kühl PR
Nina Schulze Pellengahr
Email: [email protected]
Tel. 040-63 97 66 01 oder 0172-42 63 188
www.kuehlpr.de
Original-Content von: EUROPA, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share