„Großstadtrevier“: ein 30-jähriges Jubiläum und Opernklänge zur 500. Folge

München (ots) –

Am heutigen Montag startet die 36. Staffel der Kult-Serie, in der Maria Ketikidou alias „Harry“ ihr 30-jähriges Mitwirken feiert. Das NDR Vokalensemble singt in der 500. Folge, die aktuell gedreht wird.

Es war Anfang 1994 in Staffel 8, als Hariklia „Harry“ Möller zum ersten Mal im „Großstadtrevier“ zu sehen war. „Kein Tag wie jeder andere“ hieß die Folge und sollte ein Stück weit das Mantra bleiben, das Schauspielerin Maria Ketikidou die nächsten Jahrzehnte bei ihrer Arbeit begleitete: In der heute startenden 36. Staffel (jeweils montags, 18.50 Uhr, Das Erste) feiern Rolle und Darstellerin ihr 30-jähriges Jubiläum. „30 Jahre – Wahnsinn! Die sind wie verflogen, weil wir uns immer weiterentwickelt haben und doch treu geblieben sind. Das Team ist wie eine Familie. Darum bin ich so lange so gerne dabei“, erklärt Maria Ketikidou. In der Folge „Das neue Ich“ (Ausstrahlung voraussichtlich am 27. November) wird Harry von den Kolleginnen und Kollegen des PK 14 gebührend gefeiert – inklusive einer exklusiven griechischen Tanzeinlage ihres Ermittler-Partners Nils Sanchez (Enrique Fiß).

Gleichzeitig fanden heute in der Wache Dreharbeiten zur 500. Folge „Großstadtrevier“ mit stimmgewaltigen Gästen statt: Das rund 20-köpfige NDR Vokalensemble tritt in der Folge als protestierender Chor auf, der ein inhaftiertes Mitglied gesanglich mit dem „Gefangenenchor“ aus Verdis Oper „Nabucco“ befreien will. Die Jubiläumsfolge gehört zur 37. Staffel, die voraussichtlich ab Herbst 2024 ausgestrahlt wird. Unter dem Arbeitstitel „Vendetta“ führen die Spuren die Polizisten zurück zu einem früheren Kiez-Krieg und in diesem Zusammenhang auch zu Dirk Matthies (Jan Fedder +).

„Beide Anlässe freuen uns nicht nur außerordentlich, sondern bestärken uns auch in unserer Arbeit, mit den Geschichten des ‚Großstadtreviers‘ den langjährigen Erfolg der Serie fortzuschreiben“, sagt Executive Producerin Diana Schulte-Kellinghaus.

„Großstadtrevier“ wird produziert von der Letterbox Filmproduktion (Produzentin: Kerstin Ramcke, Ausführende Produzentin: Dr. Claudia Thieme) im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Die Redaktion hat Franziska Dillberger (NDR), Executive Producerin ist Diana Schulte-Kellinghaus (NDR).

Im Internet unter www.DasErste.de/revier

Pressefotos bei www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Eva Werner, Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/558944-865, E-Mail: [email protected] Lindenberger, fp frontpage communications
Tel.: 0171/211 17 11, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share