Joyn wächst. SAT.1 wächst in der Prime Time. ProSieben dominiert mit Shows. Seven.One Entertainment Group-Geschäftsführer Henrik Pabst zieht Bilanz für das Jahr 2023

Unterföhring (ots) –

Mit deutlich erhöhten Investitionen und großer Leidenschaft in neue Programme und Inhalte geht die Seven.One Entertainment Group ins Jahr 2024. Zeit, um ein kurzes Fazit für 2023 zu ziehen.

Henrik Pabst, als Geschäftsführer der Seven.One Entertainment Group unter anderem verantwortlich für alle Inhalte auf Joyn, SAT.1, ProSieben: „2023 war aufgrund der makroökonomischen Situation für uns sehr herausfordernd. Das Gute: Insbesondere das zweite Halbjahr 2023 hat gezeigt, dass wir strategisch den richtigen Weg in die Zukunft gehen. Das Zusammenspiel unserer Streaming-Plattform Joyn mit unseren linearen Sendern haben wir deutlich ausgebaut und verbessert. Logische Konsequenz: Joyn feiert im November den besten Monat seit drei Jahren. In SAT.1 und auf ProSieben greifen unsere Investitionen in die Prime Time. 2024 werden wir unsere Investitionen in lokale Programme ausbauen – vor allem auf Joyn und in der Prime Time von SAT.1 und ProSieben.“

Die Channels der Seven.One Entertainment Group im Einzelnen

Joyn wächst. Dank Eigenproduktion wie „Forsthaus Rampensau“, „Good Luck Guys“ und des 24/7-Livestreams zu „Promi Big Brother“ ragt aus einem sehr guten zweiten Halbjahr der November heraus: Für Joyn war der November 2023 der beste Monat seit drei Jahren.

SAT.1 wächst in der Prime Time. Mit starken Marken wie „Hochzeit auf den ersten Blick“ und „The Voice of Germany“ und neuen Programmen wie „Das 1% Quiz“ gewinnt der älteste Privatsender Deutschlands +0,2 Prozent Marktanteil in der Prime Time (20:15 bis 23:00 Uhr, Zuschauer:innen 14-59 Jahre) im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt schließt SAT.1 das Jahr 2023 mit einem Marktanteil von 6,0 Prozent in seiner Sender-Zielgruppe (Z. 14-59 Jahre) ab.

ProSieben bleibt Deutschlands Show-Sender Nummer 1 für junge Zuschauer:innen. Kein anderer Sender schafft es häufiger, mit seinen Shows Marktanteile von 20 Prozent und mehr in der Prime Time zu holen. Logische Konsequenz: ProSieben wächst auf den Sendeplätzen mit lokalen Inhalten in der Prime Time.

Insgesamt kommt ProSieben 2023 auf einen Marktanteil von 7,8 Prozent in seiner Sender-Zielgruppe (Z. 14-49 Jahre).

Kabel Eins wächst überall. Der Sender steigert 2023 seine Marktanteile in allen relevanten Zielgruppen. In seiner Sender-Zielgruppe (Z. 14-59 Jahre) steigert sich Kabel Eins um 0,3 Prozentpunkte auf beachtliche 4,5 Prozent Marktanteil.

SAT.1 GOLD brilliert mit großer Reichweite und guten Marktanteilen in der Sender-Zielgruppe (Frauen 40-64 Jahre): Starke 3,4 Prozent Marktanteil stehen in der Bilanz.

sixx: Mit 2,0 Prozent Marktanteil unterstreicht die Senderin in ihrer Zielgruppe (Frauen 14-49 Jahre) die gute Form der vergangenen zehn Jahre.

ProSieben MAXX wächst in seiner Sender-Zielgruppe (Männer 14-49 Jahre): 2,4 Prozent Marktanteil entsprechen dem besten Wert seit Senderstart im Jahr 2013.

Kabel Eins DOKU wächst ebenfalls in seiner Sender-Zielgruppe (Männer 40-64 Jahre): 1,5 Prozent Marktanteil ist der beste Wert seit Senderstart im Jahr 2016.

Pressekontakt:

Author

Share