„lesenswert“: In Kafkas Prag mit Kehlmann, Scheck und Schalko

Baden-Baden (ots) –

Web-Doku aus der Reihe „lesenswert“ / am 17. und 24. März 2024 im SWR,jeweils ab vorausgehendem Freitag in der ARD Mediathek verfügbar

Franz Kafka gilt als einer der weltweit meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache. Zum 100. Todestag widmen ihm Bestsellerautor Daniel Kehlmann und Regisseur David Schalko eine Mini-Serie in der ARD. Mit Literaturexperte Denis Scheck und dem „lesenswert“-Team besuchen sie Kafkas Prag. Sie sprechen über ihre Arbeit an der Serie, deren Drehbuch auf einer Kafka-Biografie von Reiner Stach basiert, und über die Herausforderungen, einen Autor auf dem Bildschirm zum Leben zu erwecken. Am 17. und 24. März um 10:30 Uhr werden die beiden 30-minütigen Folgen „lesenswert“ im SWR ausgestrahlt. Die Sendungen sind jeweils am vorausgehenden Freitag in der ARD Mediathek sowie auf SWR.de und ARD Kultur verfügbar.

Eine Insider-Reise durch Kafkas Prag

Mit Denis Scheck und dem „lesenswert“-Team besuchen David Schalko und Daniel Kehlmann Franz Kafkas Prag. Vom Geburtshaus über seinen damaligen Arbeitsort, die Arbeiter-Unfallversicherungsanstalt, ins Kino Lucerna, das älteste Kino Prags, um einen Film aus Kafkas Zeiten zu sehen, bis hin zu einer historischen Tramfahrt und einer Schiffsfahrt über die Moldau. Mit spannendem Kafka-Wissen erzählen sie von Leben und Werk des Schriftstellers, klären weitverbreitete Irrtümer über des Autors Liebesleben auf, sprechen über seine eigentümlichen Essgewohnheiten und erkunden Orte, die einst zu Kafkas Alltag gehörten.

„Kafka“ mit erstklassiger Besetzung

In „lesenswert“ stellen sich David Schalko und Daniel Kehlmann Fragen zu ihrer Mini-Serie „Kafka“. Die Drehbücher für das fiktionale Format basieren auf der dreibändigen Kafka-Biografie von Reiner Stach, der in der Serie auch als Fachberater tätig ist. Joel Basman spielt Franz Kafka in der Hauptrolle, Daniel Brühl dessen Freund Max Brod. Nicholas Ofczarek verkörpert Hermann Kafka, Liv Lisa Fries („Babylon Berlin“) als Milena Jesenská ergänzt den Cast vor der Kamera.

„lesenswert“ – Auf Kafkas Spuren

Am 17. und 24. März strahlt der SWR um 10:30 Uhr zwei Folgen „lesenswert“, je 30 Minuten aus. Die Sendungen sind jeweils am vorausgehenden Freitag in der ARD Mediathek, sowie auf SWR.de und ARD Kultur verfügbar.

Fotos unter ARD-foto.de (https://www.ard-foto.de/)

Newsletter: „SWR vernetzt“ (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

Weitere Informationen unter: http://swr.li/lesenswert-auf-kafkas-spuren-in-prag

Pressekontakt:
Grit Krüger, 07221 929 22881, [email protected]
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share