„maybrit illner“ im ZDF: „Regieren unter Protest – Migrationskrise ungelöst?“

Mainz (ots) –

Der Kanzler und seine Regierung stecken fest im Umfragetief – die Werte werden stetig schlechter. Nach Heizungs- und Haushaltsdesaster sollen zum Auftakt des Jahres Verschärfungen im Asylrecht der Ampel aus der Krise helfen. Wird dies zum Befreiungsschlag? Oder droht Rot-Grün-Gelb wieder im Streit zu versinken? Führen Abschreckung und Abschottung zum Ziel oder ist dies alles nur Wasser auf die Mühlen der rechten Kräfte im Land? Kommt jetzt wirklich die Asylwende? „Regieren unter Protest – Migrationskrise ungelöst?“ ist am Donnerstag, 18. Januar 2024, 22.30 Uhr, das Thema bei „maybrit illner“ im ZDF.

Zu Gast bei Maybrit Illner sind Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende Jens Spahn (CDU), Autor Hasnain Kazim sowie die Journalistin Eva Quadbeck, Chefredakteurin „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND), und die ZDF-Rechtsexpertin Sarah Tacke.

Diese Sendung wird mit Untertiteln und in der ZDFmediathek mit Deutscher Gebärdensprache (DGS) angeboten.

Kontakt

Bei Fragen zu „maybrit illner“ im ZDF erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected]

Pressefotos  

Pressefotos erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/maybritillner)(nach Login), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.  

Weitere Informationen

„maybrit illner“ in der ZDFmediathek (https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner).

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share