Podcast „Geisterjäger“- Auf den Spuren von Hans Bender

Baden-Baden (ots) –

Podcast über den „Spukprofessor“ Hans Bender und vermeintlich übernatürliche Phänomene / ab 22. März 2024 sieben Folgen in der ARD Audiothek

In „Geisterjäger“ geht Psychologie-Podcasterin Verena Fiebiger mit ihrem Team auf Spurensuche in der Welt des Paranormalen. Gibt es wirklich Geister, Spuk und Telekinese? Und was hat es mit den „Rosenheim Ghostbusters“ auf sich? Der Podcast erzählt die Lebensgeschichte des Parapsychologen Hans Bender, der 1950 in Freiburg das „Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene“ gründete und der in den darauffolgenden Jahrzehnten als „Spukprofessor“ und „Geisterjäger“ berühmt wurde. Alle sieben Folgen gibt es ab 22. März 2024 in der ARD Audiothek und überall, wo es Podcasts gibt.

Der „Spukprofessor“ Hans Bender

Gibt es wirklich Geister? Spuk? Telekinese? Sind übernatürliche Phänomene nur Hirngespinste – oder gibt es zwischen Himmel und Erde mehr, als sich erklären lässt? 1950 gründet Hans Bender in Freiburg das „Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene“. Dort erforscht der Parapsychologe Hellsehen, Wahrträume und Geistererscheinungen und reist zu angeblichen Spukfällen, wie 1968 in eine Rosenheimer Anwaltskanzlei: Telefone wählen von selbst, Bilder rotieren an der Wand, Lampen fallen von der Decke. Bender verkündet: Der „Spuk von Rosenheim“ sei Beweis dafür, dass es das Übernatürliche wirklich gibt. In den 70er Jahren wird Hans Bender endgültig zur Berühmtheit. Als „Spukprofessor“ wird er befragt, wenn es im Radio und Fernsehen um unerklärliche Phänomene geht. Als „Geisterjäger“ wird er gerufen, wenn Gegenstände durch die Luft fliegen oder Menschen von Poltergeistern heimgesucht werden.

Hans Benders Lebensgeschichte in sieben Teilen

„Geisterjäger“ erzählt die Lebensgeschichte von Hans Bender – von einem parapsychologischen Kongress in Moskau mitten im Kalten Krieg bis hin zur Jagd auf die RAF-Entführer von Hanns Martin Schleyer, bei der Bender dem Bundeskriminalamt einen Hellseher vermittelt. Auf Spurensuche in Benders Leben treffen Psychologie-Podcasterin und Ghostbusters-Fan Verena Fiebiger und ihr Team auf Mitstreiter:innen und Gegner:innen des Geisterjägers, Zeitzeug:innen seiner größten Fälle und sogar auf einen übernatürlichen Spion aus einem geheimen Hellsehprogramm der US-Armee.

„Geisterjäger“

„Geisterjäger“ ist eine Produktion von plotprodukt für den SWR. Autor:innen sind Verena Fiebiger, Jasmin Körber und Klaus Uhrig, die Regie führten Fabian Zweck und Klaus Uhrig, Musik André Dér-Hörmeyer, Redaktion Mareike Maage. Alle sieben Folgen gibt es ab 22. März 2024 in der ARD Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/sendung/geisterjaeger/13242949/) und überall, wo es Podcasts gibt.

Verena Fiebiger, Klaus Uhrig und Mareike Maage stehen gerne für Interviews zur Verfügung. Anfragen bitte an [email protected]

Fotos unter ARD-foto.de (https://www.ard-foto.de/)

Weitere Informationen unter: http://swr.li/podcast-geisterjaeger

Newsletter: „SWR vernetzt“ (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

Pressekontakt:
Lisa Gerhardt, Tel. 07221 929 22453, [email protected]
Original-Content von: ARD Audiothek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share