SWR3 verändert Moderations-Schema: Neue Morningshow mit Constantin Zöller und Rebekka de Buhr

Baden-Baden (ots) –

ab 15. Januar 2024 / Michael Wirbitzky und Sascha Zeus zukünftig mit neuer Show am Nachmittag

Umzugswochen bei SWR3: Constantin Zöller und Rebekka de Buhr ziehen in die „SWR3 Morningshow“ ein und werden die Hörerinnen und Hörer ab dem 15. Januar zwischen 5 und 10 Uhr unterhalten und informieren. Ihre „Vormieter“, die langjährigen Morningshow-Moderatoren Michael Wirbitzky und Sascha Zeus ziehen um und sind ab Januar in „SWR3 MOVE“ ab 16 Uhr zu hören. Auch in weiteren Sendungen gibt es neue Stimmen.

Unterhaltung und Information in der Morningshow

SWR3 freut sich auf ein komplett neues Team in der Morningshow: Constantin „Consi“ Zöller, der in diesem Jahr für den Deutschen Radiopreis nominiert war, hat bei SWR3 zuletzt die Sendung „SWR3 NOW“ am Vormittag moderiert. Bekannt ist er zudem durch seine gemeinsamen Shows mit Thomas Gottschalk. „Die Anti-Augenringe-Gelmaske liegt im Kühlschrank schon direkt neben der Flasche fürs Sektfrühstück. Ich freue mich wahnsinnig darauf, bald zusammen mit SWR3 Land aufzustehen.“ Constantin Zöller wird die Menschen mit viel Humor und lustigen Aktionen in den Tag bringen. An seiner Seite wird die erfahrene Kollegin Rebekka de Buhr moderieren, die bislang bereits als News-Anchor Teil der Morningshow war. Auch im neuen Team wird sie vor allem das Aktuelle am Morgen und die wichtigsten Informationen für den Tag im Blick haben. „Die ‚SWR3 Morningshow‘ hat mich schon in meiner Kindheit begleitet. Jetzt als Moderatorin ein Teil davon zu werden, ist unglaublich.“ Alles, was die Hörerinnen und Hörer am Morgen beschäftigt und umtreibt, wird Rebekka de Buhr in der gewohnten Verlässlichkeit bei SWR3 auf dem Schirm haben. Das neue „SWR3 Morningshow“-Team wird ab dem 15. Januar 2024 ab 5 Uhr zu hören sein – weiterhin im regelmäßigen Wechsel mit Anneta Politi und Kemal Goga.

In den Feierabend starten mit Michael Wirbitzky und Sascha Zeus

Michael Wirbitzky und Sascha Zeus freuen sich auf ihren „Einzug“ in die Sendung „SWR3 MOVE“ ab 16 Uhr. Nach 28 Jahren „SWR3 Morningshow“ wollen die beiden nun endlich wieder ans Tageslicht und eine für sie völlig neue Erfahrung machen. „Eine neue Herausforderung, klar! Aber nie mehr mitten in der Nacht aufstehen zu müssen, das hat was“, meint Sascha Zeus. Und auch Kollege Michael Wirbitzky ist glücklich: „Das ist doch cool, dass wir die Leute jetzt in den Feierabend begleiten können. Eine Umstellung für uns, aber sicher auch für die Hörerinnen und Hörer.“ Denn jahrzehntelang ist SWR3 Land mit den beiden aufgestanden – ab Januar 2024 werden die Hörerinnen und Hörer von ihnen in den Feierabend begleitet.

Neue Stimmen in weiteren Sendungen

Einige andere „Umzüge“ haben bei SWR3 bereits stattgefunden: Dennis Tinat folgte auf Constantin Zöller in „SWR3 NOW“ ab 10 Uhr als Moderator und ist im Wechsel mit Kollegin Nicola Müntefering zu hören. Er moderierte die Sendung in der Vergangenheit bereits vertretungsweise. Ebenfalls bereits umgezogen und schon bestens eingelebt hat sich Moderatorin Sabrina Kemmer, die seit einigen Wochen die Sendung „SWR3 PUSH“ ab 13 Uhr im Wechsel mit Basti Müller moderiert. Zudem wird Marcus Barsch auf eigenen Wunsch eine neue Sendung bekommen und ist ab sofort am Abend im Team von „SWR3 PLAY“ ab 19 Uhr zu hören.

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter:

http://swr.li/swr3-neue-morningshow-mit-constantin-zoeller-und-rebekka-de-buhr

Fotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt:
Corinna Scheer, Tel. 07221 929 22986, [email protected]
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share