WDR STUDIO ZWEI: einzigartiges medienpädagogisches Leuchtturmprojekt für Jugendliche

Köln (ots) –

„Achtung, Kamera läuft!“ – Einmal selbst in der Regie diese Anweisung geben, selbstgeschriebene Texte einsprechen, Fernseh- und Radiotechnik verstehen lernen oder selbst vor der Kamera stehen und das Wetter oder die Nachrichten ansagen: Seit mehr als zehn Jahren können Jugendliche im WDR STUDIO ZWEI Medieninhalte nicht nur theoretisch erkunden, sondern aktiv und kreativ gestalten. Die Medienwerkstatt bietet Radio und Fernsehen sowie smarte Technik zum Ausprobieren. In einer Zeit, in der Medien allgegenwärtig sind und die Informationsflut stetig steigt, ist die Vermittlung von Medienkompetenz entscheidender denn je.

WDR-Intendant Tom Buhrow hebt die Bedeutung des medienpädagogischen Angebots hervor: „Unsere Medienwerkstatt ist eines der Top-Bildungsangebote, die wir haben im WDR. Hier können Schülerinnen und Schüler lernen, wie Programm gemacht wird. Und was es heißt, eine Sendung zu moderieren oder hinter der Kamera zu stehen. Die Resonanz darauf ist überwältigend. Das WDR Studio ZWEI ist eine echte Erfolgsstory.“

Buhrow selbst hat das Angebot an seinem dritten Arbeitstag als WDR-Intendant am 4. Juli 2013 eröffnet. Im WDR STUDIO ZWEI tauchen Schülerinnen und Schüler in die Praxis des journalistischen Arbeitens ein und erfahren, wie Radio- und Fernsehbeiträge und Angebote fürs Netz entstehen. Von der Idee und Recherche über die Moderation bis hin zur technischen Umsetzung und Ausstrahlung übernehmen sie alle Schritte der Produktion.

Seit Gründung der Medienwerkstatt haben mehr als 108.000 Jugendliche aus über 4.600 Schulklassen unter die Motorhaube des WDR geschaut und Sendungen mit einer Gesamtlänge von rund 70.000 Minuten produziert. Unter professioneller Anleitung lernen Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 6 bis 13, wie essenziell Teamarbeit, kreatives Denken und technisches Know-how für die Erstellung von Medieninhalten sind. Dabei steht auch das Verständnis für die Rolle der Medien in unserer Demokratie im Vordergrund.

Die Workshops im WDR STUDIO ZWEI werden aus Mitteln des Rundfunkbeitrags finanziert und sind für die teilnehmenden Schulklassen kostenfrei.

Weitere Hintergrundinformationen zum WDR STUDIO ZWEI – Die Medienwerkstatt finden Sie auf der entsprechenden Themenseite in der WDR Presselounge: presse.wdr.de.

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:
WDR Kommunikation
Tel: 0221 220 7100
Email: [email protected]
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share