ZDFneo-Vampirserie „Love Sucks“ gewinnt Bernd Burgemeister Fernsehpreis

Mainz (ots) –

Herausragende Produzentenleistung in der Reihe Neues Deutsches Fernsehen: Für die ZDFneo-Highend-Serie „Love Sucks“ wurden am Sonntagabend, 30. Juni 2024, im Rahmen des Filmfest München Produzent Lasse Scharpen und die Producer Artemis Kobra und Hannes Höhn mit dem Bernd Burgemeister Fernsehpreis für die beste TV-Serie ausgezeichnet.

Die ZDF-Auftragsproduktion der Studio Zentral in Koproduktion mit U5 Filmproduktion erzählt mystisch, populär und dunkel die tragische Liebesgeschichte zwischen einem Vampir und einer Sterblichen: Ben (Damian Hardung) und Zelda (Havana Joy Josephine Braun) verlieben sich wie Romeo und Julia mitten auf dem Rummel in der Banken-Metropole Frankfurt unsterblich ineinander. Die beiden wissen zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht, dass sie und ihre Familien ein düsteres Geheimnis verbindet: Denn die Welt ist geteilt in Licht und Schatten und nach Einbruch der Dämmerung lauert in der Dunkelheit der bittersüße Tod.

Regisseur Andreas Prochaska und Regisseurin Lea Becker inszenierten die achtteilige Vampir-Serie in weiteren Rollen mit Rick Okon, Stipe Erceg, Anne Ratte-Polle, Dennis Scheuermann, Lotte Engels, Edita Malovčić und vielen anderen. Die Drehbücher stammen von Marc O. Seng (Headautor), Julia Penner und Thorsten Wettcke. Die Koproduzenten sind Katrin Haase und Oliver Arnold, die verantwortliche Redakteurinnen im ZDF sind Petra Tilger und Nadja Grünewald-Kalkofen, für die ZDFneo-Koordination zeichnet Christiane Meyer zur Capellen verantwortlich.

Der Bernd Burgemeister Fernsehpreis wird seit 1996 im Rahmen des Filmfest München an Produzentinnen und Produzenten des besten Fernsehfilms und seit 2022 auch für die beste TV-Serie vergeben. Beide mit jeweils 25.000 Euro dotierten Preise werden von der Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten (VFF) gestiftet.

Kontakt
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/deutscherdokumentarfilmpreis) (nach Log-in), per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Hier finden Sie Pressemappe: „Das ZDF auf dem Filmfest München (https://presseportal.zdf.de/pressemappe/das-zdf-auf-dem-filmfest-muenchen-1)“

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share