„Das geheime Wissen der Tiere“

Baden-Baden (ots) –

bildgewaltige Dokumentation zeigt, wie Tiere auf Umweltveränderungen reagieren und wie dieses Wissen auch Menschen schützen kann / Am 15.4.24 um 21 Uhr im Ersten und ab 8.4. in der ARD Mediathek

Der deutsche Verhaltensbiologe Martin Wikelski beobachtet Tiere auf der ganzen Welt mit kleinen Hightech-Sendern: Nashörner in Südafrika genauso wie Bauernhofziegen in Italien. Die Erkenntnisse dienen dem Artenschutz – und dem Schutz von Menschen. So untersuchen Martin Wikelski und sein Team unter anderem, ob die Beobachtung von Verhaltensänderungen bei Tieren hilft, Naturkatastrophen wie Erdbeben vorherzusagen. „Das geheime Wissen der Tiere“ am 15. April 2024 um 21 Uhr im Ersten und ab 8.4. in der ARD Mediathek.

Wilde Signale – Revolution der Tierbeobachtung

Die Dokumentation begleitet Martin Wikelski auf einer globalen Expedition und zeigt, wie Tierbeobachtungen bisher unentdeckte Zusammenhänge entschlüsseln: Was die Wanderwege der Palmenflughunde in Sambia über die Wiederaufforstung verlorener Wälder verraten, wie Zugvögel in Französisch-Polynesien vor Tsunamis warnen und wie Fluchtreaktionen von Tieren dabei helfen, Wilderer aufzuspüren.

Bewegender Naturfilm und spannender Forschungskrimi

Erstmals ermöglicht es Technik, nicht nur einzelne Tiere zu beobachten, sondern hunderttausende gleichzeitig. Dazu hat das Team um Martin Wikelski ein satellitengestütztes System entwickelt: ICARUS. Als die Empfangsantenne 2018 auf der Internationalen Raumstation installiert wird, ist das eine Sensation. Doch sie ist am russischen Teil der ISS befestigt und der Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine beendet die Partnerschaft. Der Film ist hautnah dabei, wie internationale Forschungsteams tausende Daten verlieren und schließlich doch neue Wege finden, das Projekt fortzusetzen.

„Das geheime Wissen der Tiere“

„Das geheime Wissen der Tiere“ ist eine Produktion der Filmtank GmbH mit Context-Film und Galafilm Productions, gefördert von der MFG Baden-Württemberg, dem Canadian Media Fund, dem Rogers Documentary Cable Net Fund, dem Quebec Film & Television Council in Koproduktion mit dem SWR und CBC Television. Die Redaktion liegt bei Christine Seidemann. Die Dokumentation wird am 15. April 2024 um 21 Uhr im Ersten ausgestrahlt und steht bereits ab 8. April in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/video/dokumentation-und-reportage/das-geheime-wissen-der-tiere/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzIwMjQtMDQtMTVfMjEtMDAtTUVTWg) zum Abruf bereit.

Fotos über ARD-Foto.de (https://ard-foto.de/)

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter

http://swr.li/das-geheime-wissen-der-tiere

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter

Pressekontakt:
Felix Oser, Tel. 07221 929 22986, [email protected]
Original-Content von: ARD Mediathek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share