Im Dreiländereck an der Mosel: ZDF in Perl

Mainz (ots) –

Wächst Europa im Dreiländereck an der Obermosel zusammen? Drei Monate vor der Europawahl 2024 rückt vielerorts die Frage wieder stärker in den Fokus, was Europa zusammenhält. Wie sehen das die Menschen im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg? Welche Themen und Probleme beschäftigen die Bürgerinnen und Bürger dort ganz konkret? Für vier Wochen ist ein ZDF-Team im saarländischen Perl sowie in der Grenzregion unterwegs und erkundet, was die Menschen dort in ihrem Alltag umtreibt.

Für „ZDF in Perl“ sind Reporterin Claudia Oberst sowie Kameramann Sacha Seibert Montag, 4., bis Donnerstag, 28. März 2024, in der „grenzenlosen“ Region an der Mosel präsent und suchen das Gespräch mit den Menschen vor Ort. Das ZDF-Team berichtet von dort für aktuelle ZDF-Sendungen wie „Volle Kanne – Service täglich“, „Länderspiegel“, „ZDF-Morgenmagazin“, „ZDF-Mittagsmagazin“, „hallo deutschland“ oder für das Online-Nachrichtenangebot ZDFheute. Themenvorschläge für die Berichterstattung aus Perl können per E-Mail gesendet werden an: [email protected].

Claudia Oberst, Jahrgang 1986, ist seit 2022 als Reporterin im ZDF-Landesstudio Saarland in Saarbrücken tätig. Als Producerin war sie zuvor ab Januar 2020 im ZDF-Studio Südwesteuropa in Paris im Einsatz. Schon während ihres Studiums in Heidelberg, Paris und Los Angeles arbeitete sie als freie Journalistin, unter anderem bei der Rhein-Neckar-Zeitung. In den Jahren 2011 bis 2014 war sie erstmals für das ZDF-Studio in Paris tätig. Von 2015 bis 2019 arbeitete sie als freie Journalistin in Kalifornien. Ihr Instagram-Account: @claudiaoberst_

Sacha Seibert, Jahrgang 1970, ist seit 28 Jahren für das ZDF tätig. Von 2001 bis 2004 und erneut seit 2008 ist er im ZDF-Landesstudio Saarland als Kameramann und Cutter im Einsatz. Zwischenzeitlich hat er in den ZDF-Studios in Nairobi und Moskau sowie im ZDF-Studio in Brüssel als Kameramann und Cutter gearbeitet. Zuletzt war er im Oktober 2023 für „ZDF in Schwedt“ im Einsatz.

Das ZDF-Bürgerprojekt seit Mai 2018

Für das ZDF-Bürgerprojekt war erstmals im Mai 2018 ein ZDF-Reporterteam vier Wochen ununterbrochen in einer Stadt präsent und nahm dort am Alltagsleben teil. „ZDF in Perl“ ist die 28. Auflage dieses Projekts. Zuletzt war im Oktober 2023 ein ZDF-Team für vier Wochen in Schwedt. Zuvor waren ZDF-Teams im September und Oktober 2023 auf St. Pauli, im Juli 2023 in Rostock, im April und Mai 2023 in Chemnitz und im März 2023 in Emden. „ZDF in“ 2022: Ahrtal, Deggendorf, Friedrichshafen, Bremerhaven; 2021: Hildesheim, Frankfurt an der Oder, Naumburg und Rureifel; 2020: Homburg, Hamburg-Finkenwerder, Rüdesheim, Kulmbach, Husum, Greifswald; 2019 Kaiserslautern, Altenburg, Wilhelmshaven, Weißwasser, Stendal. 2018: Bottrop, Mannheim, Cottbus.

Kontakt
Bei Fragen zum ZDF-Bürgerprojekt „ZDF in“ erreichen Sie Thomas Hagedorn, ZDF-Kommunikation, telefonisch unter 06131 – 70-13802 oder per E-Mail unter [email protected]
Sie erreichen die ZDF-Kommunikation per E-Mail unter [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-12108.

Pressefotos
Pressefotos zu „ZDF in Perl“ erhalten Sie als Download (https://presseportal.zdf.de/presse/zdfin) (nach Login), per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 06131 – 70-16100.

Weitere Informationen
Hier finden Sie das Bürgerprojekt „ZDF in“ (https://www.zdf.de/nachrichten/thema/buergerprojekt-zdf-in-100.html) auf ZDFheute.

Pressekontakt:
ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108Folgen Sie uns gerne auch bei LinkedIn (https://www.linkedin.com/company/zdf/)
und X (https://twitter.com/ZDFpresse) vormals Twitter.
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Author

Share